In diesem Beitrag zeige ich, wieso eine Teebox aus Holz eine gute Wahl ist um seine Teebeutel richtig zu sortieren. Diese Teekistchen gibt es verschieden Stilen, Größen und auch Preisklassen. Erfahren Sie etwas darüber, wie Holzteeboxen im Raum wirken, wieso sie gut zu Teebeuteln passen und wie viel/wenig Geld man für die Wunsch-Teebeutelbox aus Holz ausgeben muss.

Wenn Sie gleich zu den Produkten wollen: In der Rubrik Leere Teeboxen oder auch Besondere Teeboxen sind die meisten Teeboxen aus Holz.

(Teebeutelbox ist ein Synonym für Teebox, eine Teekiste ist in der Regel viel größer – in ihr wird Kiloweise der Tee aus den Teeanbaugebieten importiert. Die Holz-Teekiste wird gerne als Wohnaccessoire gekauft).

Holz ist für Teeboxen ein hervorragendes Material, weil:

 

  • Es ist wirkt optisch gemütlich
  • Holz Teeboxen sind wohnlich, da viele Möbel in der Wohnung aus Holz sind
  • In der Folge ist die Teebox mehr Accessoire, Möbelstück als nur Aufbewahrung
  • Die Funktion ist sowieso gegeben – die Optik und Anmutung ist im Wohnbereich entscheidend
  • Im Gegensatz zu Kunststoff ist es angenehm anzufassen
  • Je nach Lackierung ist sie kein Staubfänger, weil sie sich statisch nicht auflädt
  • Nicht zu letzt passt es auch, weil Tee selbst ein Naturprodukt ist
  • Die Tea Time kann man feierlich zelebrieren – bei Bier ist das schon schwieriger

Teebox aus Holz

Teeboxen aus Holz werden in vielen Varianten und Looks angeboten

Bei nostalgischen Teeboxen ist das Holz oftmals in angenehmen hellen Farben leicht angestrichen oder lasiert, so dass man noch die Maserung, die Struktur des Holzes sieht.

Das gibt ein Gefühl von Echtheit. Holz ist lebendig, das spürt und sieht man. Das Besondere ist, dass man gerne auch altes Holz verwenden kann. Beispielsweise: Latten mit eingebrannten Hotel-Brandings aus vergangenen Zeiten. Holz ist ein Material, das im Alter an Charme gewinnt. Bei Plastik ist das eher nicht der Fall.

LS Design Holz Aufbewahrungsbox Schmuckkiste Teebox 6 Fächer Shabby Country

(Stand: 22.11.2017 / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)


Der Vintagestil basiert bei Teeboxen in großen Teilen auf dem Material Holz. So kann man auch die Ecken zum Beispiel mit einem angenehmen Metall verstärken. Das wirkt dann noch authentischer – stilechter. Nachgemacht ist nicht schlimm, es muss nur gut sein.

Holz Teeboxen können aber auch in einem ganz modernen und edlen Look auftreten. Dann sind sie oftmals Schwarz oder Weiß lackiert. Die Maserung erahnt man gerade noch. Dennoch kann man optisch aber auch haptisch ganz klar erkennen, dass es sich um Holz handelt. Es ist wärmer, weicher und leiser als Metall.

Da kommt auch schon der nächste Punkt: Holz hat ein Gewicht und das erwartet man auch. Wenn etwas zu leicht ist, dann stuft man das Accessoire zunächst als weniger Wertvoll ein. Dann kann nur noch das ausgefallene oder sehr gediegene Design die Wahrnehmung umkehren. Ein versehentlich nicht entferntes Preisschild auch.

Natürlich gibt es auch den puristischen Stil. Diese Teeboxen sind farblos lackiert oder zuvor mit einer ganz hellen Beize bearbeitet worden. Die Farbe der Holzart wird dabei erhalten, genauso wie die Maserung. Echt, klare Linien, keine Schnörkel – Holz in seiner Ursprungsform, nur pflegeleicht und haltbar gemacht.

Ein Bestseller für viele Monate war/ist beispielsweise aus Bambusholz. Bambus ist ein sehr beliebtes Material für Teeboxen. Angemerkt sei, dass wir er es als Holz wahrnehmen, weil es alle typischen Eigenschaften aufweist auch wenn es streng genommen biologisch zu den Gräsern gehört – dies nur als kleiner Einschub.

Die Preisspanne von Teeboxen aus Holz

Für eine Kaufentscheidung nicht ganz unwesentlich ist der Preis. Die günstigen, zumeist nur lackiert und sonst ziemlich unbehandelten Holzteekisten fangen bei 6€ und mit 6 Fächern an – das sind aber die wirklich günstigen Angebote.

Kesper 5090113 Tee-Box mit 10 Fächern Bambus 36 x 20 x 9 cm

(Stand: 22.11.2017 / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)


Unsere Empfehlung ist eher mehr Fächer zu nehmen 9, 10 oder 12 Fächer sind eine gute Größe. Wenn man nur 5 Teesorten Favorisiert, dann bietet es sich auch an, Teeboxen mit Doppelt langen Fächern zu nehmen.

Die Bambusholz Teeboxen, die sich wirklich gut verkaufen, liegen dabei zwischen 10€ und 25€ – Ein wohlbekannter Anbieter auf diesem Gebiet ist Kesper.

Die anspruchsvolleren Variante für edle Holz-Teeboxen liegen zwischen 18 und 30 Euro. Darüber hinaus gibt es nur sehr wenige Angebote.

Im Preisbereich zwischen 15€ und 30€ sollte sich für die allermeisten Ansprüchen ein Produkt finden lassen, das man mit gutem Gewissen kaufen kann und am Ende wirklich zufrieden ist.

Fazit

Wenn Sie eine Holz Teebox kaufen dann…

  • muss sie Ihnen gefallen – denn sie wird ein Accessoire, ein kleines Möbelstück in Ihrer Wohnung sein
  • sie sollte mindestens 9 Fächer für den alltäglichen Gebrauch haben, wenn man Geschmack daran gefunden hat, möchte man doch mehr Teesorten einsortieren als ursprünglich gedacht.
  • sie müssen sich entscheiden, ob sie die Holzoptik, die Maserung im Detail sehen möchten – das ist reine Geschmacksfrage und ganz individuell zu beantworten
  • wenn sie weniger puristisch veranlagt sind, dann suchen sie sich die passende Farbe aus, dabei können sie zwei Wege gehen:
    1.  Die Teebox passt sich optisch in ihre Einrichtung ein, in einer hellen Vintage-Küche würde man dann eine Weiße Teebox platzieren (hier sind 5 weiße Teekisten aus Holz aufgelistet) oder
    2.  Sie setzen willentlich ein Akzent: Eine schöne weiße Teebox in einer dunklen Umgebung fällt auf und ist damit ein Highlight

Wir hoffen, die aufgefühten Punkte helfen Ihnen bei der Kaufentscheidung, damit sie eine schöne und stilvolle Teebox aus Holz finden.