Eine wunderbare englische Tea Time habe ich im Hotel Regent in Berlin verbracht. Von diesem Erlebnis möchte ich Ihnen berichten.

Eine englische Tea Time in einem Superior Hotel zu genießen ist ein authentisches Event.

Für Teeliebhaber oder solche, die es werden wollen, eine große Freude mit Stil.

Damit eignet sich ein Aufenthalt zu zweit für eine Afternoon-Tea-Time ganz hervorragend als Geschenk.

Ich berichte hier von meiner Tea-Time Erfahrung im Hotel Regent. Bei den anderen sehr guten Hotels, machen die Bilder auf den Homepages einen ähnlich guten Eindruck. Ihr erfahrt auch, wo ihr eine Englische Tea Time buchen oder besuchen könnt.

Um folgende Punkte geht es:

  1. Die Teeauswahl
  2. Die Professionalität
  3. Das Teegebäck auf der Etagere
  4. Das Ambiente & Gesamteindruck
  5. Hotels, die eine Teatime anbieten
Englische Teatime im Regent in Berlin

Meine englische Tea-Time im Regent Berlin


 

Ausgereifte Tea-Bar mit Sachverstand – für eine gelungene Tea-Time

An der Seite des wundervollen, klassischen, großen und gemütlichen Raumes war eine Tee-Bar mit vielen verschiedenen silbernen Teedosen aufgebaut. Daneben stand eine Samowar, der immer heißes Wasser vorrätig hatte. Eine echte Tea-Lounge.

Guter und sachverständiger Service

Besonders angenehm fiel auf, dass sich der zuständige Kellner mit den Tees, die dort angeboten wurden auskannte. Das sollte zwar eine Selbstverständlichkeit sein, ist es aber leider nicht immer. Hier schon. Manchmal hat man das Glück, dass ein langgedienter Tea-Master zugegen ist, der hatte jedoch Urlaub. Auch so habe ich gute Informationen zu den Tees erhalten.

Umfangreiches Tee-Angebot

Im Angebot waren viele verschiedene lose Tees von Ronnefeldt im Angebot. Sozusagen der Haus & Hof-Lieferant. Ca. 5 lose Sorten von Fortnum & Mason. Das sind alles gute Tees. Das besondere Highlight für mich waren die drei Sorten von Tregothnan. Das ist eine englische Teemarke, die in England, genauer in Cornwall, angebaut und weiterverarbeitet wird.

 

englische Teatime Teeauswahl

Grossartige Teeauswahl zu Tea Time im Regent Berlin

 

Das fand ich eine sehr witzige Sache. Ich konnte nicht nur einen Tee probieren, den ich noch nicht kannte, sondern zudem einen, von einem Anbaugebiet, von dem ich bisher noch nichts wusste. Der Tee schmeckte gut – ich habe mir den einfachen klassischen Tee ausgesucht und ihn ohne Zucker oder Milch getrunken. Bestens.

Es gab spannende Kräutertees und weißen Tee sowie einige sehr gut duftende Grüntees. Ich habe ein Schlückchen eines tollen Grüntees, der in Jasminblüten geschwenkt war probiert – ganz großartig. Dennoch wollte ich etwas anderes:

Sogar Lapsang Souchong – Toll

Es hat mich gereizt, einen Lapsang Souchong zu trinken und fragte mich schon, ob es diese seltener nachgefragte Geschmacksrichtung geben mag. Es gab den Rauchtee als ganz klassichen Lapsang Souchong und als Rauchtee mit Earl-Grey (Bergamotte) Aroma.

Der Tee und die Tee-Auswahl zur englischen Tea Time war wirklich Spitze. Nun kommen wir zum Essen.

Englische Sandwiches zur Tea Time auf einer Etagere

Das ist das Schöne an einer englischen Tea-Time. Neben der erlesenen Tee-Auswahl gibt es eine Etagere, die in der Regel aus 3 Etagen besteht. Im Regent Berlin war sie folgendermaßen bestückt:

Etagere ganz unten

Auf der untersten Etage war ein Teller mit englischen Sandwiches. Da heißt, die Kanten sind abgeschnitten und es sah alles sehr akkurat aus: mit Lachs, oder Schinken und Käse und noch 2 andere Sorten. Das war richtig gut und für 14 Uhr, wenn man noch kein Mittagessen hatte genau das Richtige, um sich wohl zu fühlen.

Etagere Mittlere Ebene

Auf der mittleren Etage gab es sehr komplizierte Küchelchen. Ich muss hier die Verniedlichungsform nehmen, denn sie waren wirklich winzig, ich habe noch nie ein so kleines Éclaire gesehen. Für jeden waren drei dieser sehr verschiedenen und im Geschmack sehr komplexen Kuchenstückchen drauf. Ein Erlebnis für die Geschmackswelt und es schmeckte.

Etagere oberste Etage

Auf der obersten Etage waren aufwendige und edle Süßigkeiten aufgelegt. Sehr lustig, aber nicht so mein Fall.

Etagere zur englischen Teatime

Zu jeder englischen Teatime gehört eine Etagere mit Leckereien

Das Teegebäck war mehr als ausreichend und schmeckte gut

Dazu gab es parallel einen Korb mit frisch gebackenen Scones und ein extra Schälchen Clotted Cream (schmeckt so ähnlich wie Mascarpone) und selbstgemachter Erdbeerkonfitüre oder Erdbeermousse. Die Scones kenne ich zwar aus England anders – waren aber aber gut. Wie man auf andere Weise eine Etagere für eine englische Tea Time bestücken kann, habe ich hier nochmal aufgeschrieben.

Die englischen Sandwiches und das Teegebäck waren eine umwerfende kulinarische Entdeckungsreise. Wie sehr jedem was schmeckt ist Geschmacksache. Da ich ansonsten nur sehr selten Süßigkeiten esse, kann ich zu dem obersten Teller nicht viel sagen, ich war aber auch schon gesättigt.

Das Ambiente in der Tea-Lounge im Regent Berlin

Ein großartiger Raum, um sehr gepflegt seinen Afternoon-Tea einzunehmen. Eine Tea Lounge mit viel Stil. Es ist empfehlenswert sich nett anzuziehen, dann macht es richtig Spaß. Es muss nicht gleich ein Smoking sein, da wäre man wohl auch der einzige. Aber Schlabberlook ist meiner Ansicht nach nicht das Richtige. Ich finde gute Kleidung schon wichtig. Wenn man sich passend anzieht, dann ist die Tea-Time ein schönes Ereignis und kein „Nebenbei-Dings“.

Schauen Sie einfach mal auf die unten aufgeführten Homepages, welche Tea-Lounge ihnen am meisten zusagt.

Es geht einfach darum 1-2 schöne Stunden zu verbringen und dabei leckere Teesorten zu trinken in einer traditionellen Tea-Time Form. Eine Tea-Lounge ist ein Raum, der speziell für das Servieren, Trinken und Genießen von Tee eingerichtet ist. Wenn man das zu schätzen weiß, dann ist alles perfekt.

Nur als Hinweis: Eine ganze andere, aber dennoch sehr besondere Tea-Time: Chinesisches Teehaus in den Gärten der Welt in Berlin: Mit der Seilbahn zur Tea Time. Ein Erfahrungsbericht.

Welche Hotels bieten eine gute Englische Tea Time an?

Diese 3 Sehr guten Hotels in Berlin bieten beispielsweise eine edle Tea-Time in einem sehr schönen Ambiente an. Aber sicher nicht nur in Berlin. Natürlich gibt es noch andere Orte, das sind aber diejenigen, die mir am besten gefielen.
Wo kann man eine Englische Tea Time buchen? (Drei Beispiel für Berlin – gilt aber auch für andere Großstädte mit entsprechenden internationalen Hotels)
Muss man sich bei Tea Times anmelden, vorbuchen, bestellen etc. – na ja, es ist empfehlenswert, damit eventuell der Tea Master für euch Zeit hat.

Tea Lounge Regent Hotel Berlin

In der Tea & Lobby Lounge. Im Winter, wenn es kalt ist ist auch der Holzkamin an und das Feuer knistert gemütlich.
Weitere Infos zur Tea Time im Regent

Teatime Hotel Adlon Kempinski Berlin

Royal Afternoon Tea
Weiter Infos zur Englischen Tea Time im Kempiski

Tealounge The Ritz-Carlton Berlin

Klassischer Afternoon Tea in der Tealounge
Weitere Infos zur englischen Tea Time im Ritz Carlton

Die englische Tea Time war ein voller Erfolg

Ja, ich kann diese Form der Teeverköstigung in einer sehr guten Tea Lounge empfehlen. Der Preis ist der Leistung angemessen. Entweder möchte man sich selbst mal etwas gönnen oder eine schöne Zeit zu Zweit verschenken.