Schwarzer Tee ZiehzeitWie lang schwarzer Tee ziehen soll, das ist ein kleines Rätsel, aber lösbar. Schwarzer Tee schmeckt sehr unterschiedlich und hat auch eine verschiedene Wirkung auf den Körper, je nach dem, wie lange er in heißem Wasser ziehen darf und soll. Wir haben hier ein paar Richtwerte zusammengetragen und geben eigene Empfehlungen ab.

 



 

Wie lang soll man schwarzen Tee ziehen lassen?

Kommen wir erstmal zu den Richtwerten wie lange man den Teebeutel in der Tasse ziehen lassen soll. Generell gilt, je mehr Tee im Teebeutel oder loser Tee im Teefilter ist, desto kürzer kann die Ziehzeit sein. Es sei denn, man legt Wert auf eine leicht bittere Note.

Schwarzen Tee kurz ziehen lassen hat eine belebende Wirkung

Kurz ziehen lassen sind 1-3 Minuten
Der Tee schmeckt kräftig und macht wach. Assam Tee schmeckt viel intensiver als Darjeeling. Ein reiner Darjeeling ohne zusätzliche natürliche Aromen ist so etwas wie der Champagner unter den Tees. Ich trinke ihn auch gerne, aber noch etwa lieber mag ich doch Assam oder Ceylon.
Ein Beispiel für einen idealen Aufguß
Teesorte: Darjeeling First Flush losen Tee
Menge: 2 Teelöffel auf 175ml Wasser
Wassertemperatur: 100°
Aufguß: den Darjeeling Tee 2 Minuten ziehen lassen

Schwarzen Tee lang ziehen lassen hat keine zusätzliche wach machende Wirkung, schmeckt aber stärker.

Die Wirkung von schwarzem Tee nach ZiehzeitLang ziehen lassen sind 3-5 Minuten
Der Tee schmeckt intensiv und hat eine leicht bis stark bittere Note, je nach Teesorte. Das mag man oder auch nicht. Viele Teetrinker sind von bitterem Tee nur mäßig begeistert. Oft hört man, dass lang gezogener Schwarzer Tee beruhigend wirkt, das zählt wohl eher in das Reich der Mythen. Die Menge an gelöstem Koffein bleibt. Allerdings nehmen die gelösten Gerbstoffe stark zu. Länger gezogener Schwarztee Tee beruhigt vielleicht den Magen-Darm-Trakt und ist bekömmlicher. Möglicherweise führt dies zu einem ruhigeren Allgemeinbefinden, obwohl die Koffein Menge die selbe ist. Mit anderen Worten die beruhigende Wirkung ist medizinisch bisher noch nicht nachgewiesen.
Anbei ein paar interessante externe Links, die das Thema aufgreifen:
Ratgeber Wissen ntv
Doc Medicus und schwarzer Tee

Was die Wirkung des Schwarzen Tees auf den Körper in Zusammenhang mit der Ziehzeit angeht ist es klar: 2 Minuten machen wach, 5 Minuten sind unter diesem Aspekt nicht interessant. Sehr spannend hingegen sind die Unterschiede im Geschmack.

Video über Teebeutel, aber auch über die Ziehzeit

In folgendem Video erfährt man einiges über den Tee. Um die Ziehzeit geht es auf Minute 4.10. Erstaunliches über den 2. Teeaufguss bei grünem Tee:
 

 

Wie lang man einen Tee ziehen lässt, ist Geschmackssache

Wenn ein schwarzer Tee 4 Minuten lang zieht, dann mögen das die einen überhaupt nicht und fragen sich wie man das bittere Getränk nur trinken kann. Für andere ist genau der bittere & kräftige schwarze Tee mit Milch und viel Zucker das Höchste der Gefühle.

Tipp: Experimentieren Sie ganz bewusst mit der Ziehzeit bei unterschiedlichen Schwarztees
Es kommt nur darauf an, dass er Ihnen schmeckt. Was auf der Packung steht ist nicht massgebend. Mal stimmen die Angaben auf den Punkt genau, ein anderes Mal fragt man sich wie die Hersteller auf diese Werte kommen.

Hier zeige ich ein paar eigene Erfahrungen

  • In Deutschland übliche reine Schwaztees von z.B. Meßmer, Fair Trade Lidle oder Teekanne lasse ich 2-3 Minuten ziehen. Ein wenig Milch und kaum oder gar keinen Zucker.
  • Ganz Hervorragend, aber auch nur ab und zu trinke ich gerne einen Lapsang Souchong Rauchtee. Ein Spitzenprodukt aus dem Hause Mariage Fréres im Baumwollbeutel. Dieser schmeckt sehr kräftig und ein wenig bitter, wenn man ihn 3-5 Minuten ziehen läßt. Daher süsse ich ihn dann kräftig mit 3 Teelöffeln Zucker – aber ohne Milch um die rauchige Note voll aufnehmen zu können. Alternativ können Sie auch einen schönen Kandisstick reinstellen. Den Zucker rühre ich nicht um. Das bedeutet, dass ich erst den bitteren rauchigen Geschmack auf der Zunge zergehen lasse und dann mit einem süssen „Bonbon“ belohnt werde. So ähnlich wie bei einem Espresso. Es ist der Kontrast, der dieses Getränk spannend macht. Rauchtee liebt man oder haßt man – neutral kann man kaum sein. Tipp: Wenn Sie das Wagnis eingehen und ihre erste Version überhaupt nicht schmeckte, dann variieren sie die Ziehzeit und die Milch und Zuckerzugabe, er schmeckt dann ganz anders, geben sie dieser Teesorte noch eine 2. oder 3. Chance. Übrigens: Es gibt jetzt auch Lapsang Souchong Teebeutel online zu kaufen, die nicht ganz so teuer sind. Die englische Teemarke Twinings sei hier als Beispiel genannt. In dem Beitrag zeigen wir aber auch noch zwei weitere Rauchtees in Teebeuteln.
  • In den Standard Schwarztee Teebeuteln aus England ist mehr Tee enthalten. Sie schmecken sehr viel kräftiger. Ich lasse sie gerne 1 bis 1,5 Minuten ziehen mit Milch und etwas zucker. Und ja, die so zubereitete Tasse Schwarztee wirkt belebend.
  • Ein Earl Grey von Kusmi Tea im Baumwollbeutel lasse ich 2,5 Minuten ziehen, damit sich der Geschmack voll entfalten kann. Ein wenig Zucker, Milch manchmal und wenn dann nicht zu viel. In Punkto Milch: für mich kommt nur Frischmilch 3,5% Fett in Frage, Kaffeesahne passt für meine Geschmacksvorstellung überhaupt nicht zu Tee, aber das muss auch jeder selbst entscheiden.
  • Wenn ich vor dem Schlafen gehen noch einen Schwarztee trinke, dann kann 4 Minuten vor sich hinziehen – Zucker und Milch – ich kann dann gut schlafen. Das ist aber Typabhängig. Es gibt Menschen, die sehr stark auf Koffein reagieren.

Die Ziehzeit von grünem Tee liegt übrigens idealerweise bei 2 Minuten – eher kürzer als länger, sonst wird er zu bitter. Aber auch das muss jeder selbst ausprobieren. Ganz wichtig die Wassertemperatur bei grünem Tee, sollte 75° – 80° nicht übersteigen, sonst wir der „verbrüht“ und schmeckt nicht mehr.

Ein Kamille Kräuter(tee) darf gerne 10 Minuten ziehen.  Wenn Sie eine Microwelle haben, dann probieren Sie mal einen Kamille-Teebeutel in einen Becher Milch zu geben, mit Honig süssen und warm machen. 8-10 Minuten ziehen lassen und warm trinken. Das ist wirklich Schlaf fördernd.

Fazit

Ziehzeit von schwarzem und grünem TeeSchwarzer Tee und seine Ziehzeit ist von der Teesorte auf der einen Seite und sehr stark vom Geschmack des Teetrinkers abhängig. Ich habe hier Vorschläge unterbreitet, wo sie starten können. Es macht hier durchaus Sinn, am Anfang mit der Uhr die Zeit zu stoppen, und bewusst zu probieren. Sie werden schnell feststellen, wie ihnen der Tee am besten schmeckt und das auch ganz ohne Uhr hinbekommen. Viel Spaß beim probieren.